Asunción: Heute Vormittag ist eine falsche Warnung über eine Bombe im Justizpalast eingegangen. Wie die Tageszeitung ABC Color berichtete, hat eine unbekannte Person durch einen Anruf beim System 911 über einen angeblichen Sprengkörper im Justizpalast gewarnt. Explosionsexperten evakuierten das Gebäude und durchsuchten es eingehend. Es konnte jedoch kein Sprengkörper gefunden werden und die Angestellten des Justizpalastes nahmen ihre normalen Aktivitäten wieder auf. Es ist nicht das erste Mal, dass eine falsche Bombenwarnung beim Justizpalast eingeht. Bei vorherigen Gelegenheiten ging es den Anrufern darum, irgendein Verfahren zu verzögern oder zu unterbrechen. (abc)

 

Asunción: Die Zollbehörde beschlagnahmt eine Ladung Rindsleder. Laut Angaben der Tageszeitung ABC Color haben Agenten der Zollbehörde zwei große LKWs am Kontrollposten von Vista Alegre aufgehalten. Die Ladung bestand aus Rindsledern, die aus Bolivien kamen und nach Brasilien transportiert werden sollten. Das Leder wurde von gefälschten Dokumenten begleitet. Der Wert der Leder beläuft sich der Presse zufolge auf rund 800 Millionen Guaranies. Außer dem Leder fanden die Agenten auf beiden LKWs auch geschmuggelte Ware aus Argentinien. Die Fahrer wurden vorläufig im Zollposten von Vista Alegre festgehalten. (abc)

Asunción: Die Hälfte aller Asuncioner haben einen Führerschein aus einer anderen Stadt. Wie ein Vertreter der Wahljustiz, Carlos Maria Ljubetic aussagte, hat die Hälfte aller Asuncioner einen Führerschein aus einer anderen Stadt, um der obligatorischen Fahrzeugkontrolle ITV zu entgehen. Wie Ljubetic aussagte, bedeute dieses jedoch auch, dass die Hälfte der Asuncioner in einer anderen Stadt zum Wählen eingeschrieben ist. Durch eine Reduzierung der eingeschriebenen Wähler könnten der Stadt Asunción in Zukunft weniger Abgeordnete zustehen. Die Fahrzeugkontrolle ist in neun Städten des Landes Pflicht, darunter Asunción, Mcal. Estigarribia, Filadelfia, Loma Plata und Irala Fernández. In einigen Munizipalitäten, wo der ITV nicht verlangt wird, müssen die Personen jedoch einen Beleg für ihre Einschreibung ins Wahlregister aufweisen. Viele Personen ändern nun ihren Wohnsitz im Wahlregister, um einen andern Führerschein zu erlangen und der Fahrzeugkontrolle zu entkommen. (ipp)

Asunción: Gestern ist im Kulturzentrum El Cabildo ein Musikmuseum eröffnet worden. In diesem Museum werden Instrumente, Partituren, Dokumente und Fotografien über die großen Exponenten der paraguayischen Musik ausgestellt. Das Gebäude enthält vier Räume und einen Zentralsaal, eine Bibliothek und ein kleines Auditorium. Unter anderem wird in dem Museum die Gitarre “Ramirez” ausgestellt, die vor kurzem vom Kongress erworben wurde und vom weltberühmten Meister und Gitarrenspieler Agustín Pio Barrios “Mangore” gespielt wurde. Dieses und viele andere wertvolle Stücke sind Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen. Wie das Nachrichtenportal paraguay.com berichtete, werden im Museum weitere Gitarren, Fotos, Schallplaten und Partituren von Agustin Pio Barrios ausgestellt, wie auch eine Harfe vom Maestro Luis Bordon, Blasinstrumente die Jose Asunción Flores in der Polizeikapelle spielte, goldene Schallplaten von Luis Alberto del Parana und vieles andere mehr. (py.com)

Asunción: Die Senatoren stimmen für elektronische Busfahrkarten. Laut dem Gesetzesentwurf haben die Transportfirmen im Großraum von Asunción nach Erlassung des Gesetzes zwei Jahre Zeit, dieses einzuführen. Für Langstrecken-Transport beläuft sich die Frist auf fünf Jahre. Wie der Senator Eduardo Petta erklärte, wird das elektronische System vor allem verhindern, dass Personen ohne Bezahlung im Bus mitfahren. Laut Gesetz müssten die jetzigen Busse einen Kassierer haben, der die Fahrten von den einsteigenden Passagieren kassiert, damit der Fahrer sich auf das Fahren konzentrieren kann. Aufgrund der Kosten wird dieses jedoch nicht angewandt, so dass der Fahrer gleichzeitig auch Kassierer ist. Mit der elektronischen Fahrkarte wird es auch leichter sein, die Anzahl der Passagiere zu bestimmen und den Fahrplan zu kontrollieren. Der Vorschlag war bereits im März vom Unterhaus gebilligt worden und wird nun zur Erlassung an den Landespräsidenten geschickt, informierte ABC Color. (abc)

Asunción: Ein wegen Entführung Angeklagter wird von Argentinien an Paraguay ausgeliefert. Wie aus dem Nachrichtenportal paraguay.com verlautete, handelt es sich dabei um den Argentinier Victor Aquino Domínguez, der wegen der Entführung von Dalia Scappini im Jahr 2011 in Paraguay vor Gericht erscheinen muss. Aquino war im März 2012 in Argentinien verhaftet worden und sollte heute zwischen den Städten Encarnación in Paraguay und Posadas in Argentinien von argentinischen Behörden an ihre paraguayischen Amtskollegen ausgeliefert werden. Er wird wegen Entführung, Freiheitsentzug und verschärfte Erpressung angeklagt. (py.com)

Asunción: Der steigende Konsum von Drogen in Paraguay ist besorgniserregend. Wie der Vorsitzende des nationalen Drogensekretariates Luis Rojas heute aussagte, steigt vor allem der Konsum des sogenannten Crack an. Auf einer Sitzung mit der Kommission zur Vorbeuge und Kampf gegen den Drogenschmuggel des Senats drückte Rojas seine Besorgnis über den Anstieg im Drogenkonsum im Land aus. Crack ist ein Derivat der Basispaste von Kokain. Laut Rojas ist es die Droge, die am meisten beschlagnahmt wird. Diese Droge ist sehr süchtigmachend und die Auswirkungen halten nur sehr kurz an. Aus diesem Grund müssen Süchtige diese Droge öfter konsumieren und begehen oft Verbrechen um an sie zu gelangen. Rojas gab zu, dass die Korruption ein Problem in Antidrogen Organisationen ist und bat um eine größere Überwachung vonseiten der Politiker. (abc)

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 10-06-2021

Neuland

Tiege6mm
Randau5mm
Grossweide5mm
Rosental5mm
Alt - Chortiza7mm
Neu-Halbstadt3mm
Sandhorst10mm
Schöntal4mm
Einlage8mm
Altenau6mm
Waldrode8mm
Gronau-Ost10mm
Gronau-West9mm
Heimstätte5mm
Neu-Chortiz9mm
Lichtenau6mm
Neu-Westland3mm
Neuhorst5mm
Friedensheim8mm

Fernheim

Friedensfeld5mm

Südmenno

Hamburg15mm
Grünwald6mm
Blumenort8mm
Lolita7mm
Heimstaedt5mm
Lichtenau9mm
Rudnerweide25mm
Schönsee16mm
Schönau9mm
Reichenbach4mm
Blumental10mm
Rio Verde9mm
Kleinhof5mm
Campo Nueve7mm
Hochstadt6mm
Neuheim10mm
Winkler18mm

Nordmenno

Schwarzwald12mm
Loma Plata3mm

Andere Chaco Ortschaften

Agro Ganadera Garnica, (Avalos Sanchez)5mm
Est. El Coronillo6mm
Cabaña Pozoblanco13mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014