Argentinien hat die stufenweise Öffnung der Landesgrenzen angekündigt. Ab dem 24. September wird die Quarantäne für Landsleute und für in Argentinien ansässige Ausländer aufgehoben, wenn sie aus Arbeitsgründen ins Land kommen. Das gab die argentinische Gesundheitsministerin, Carla Vizzotti, heute auf einer Pressekonferenz im Regierungspalast Casa Rosada bekannt. Demnach dürfen ab dem 1. Oktober Menschen aus den Nachbarländern, zum Beispiel aus Paraguay, nach Argentinien einreisen, ohne sich danach in Quarantäne begeben zu müssen. - Per Land wird die Einreise aus den Nachbarländern allerdings auf Antrag der jeweiligen Departamentsregierungen genehmigt, und in enger Absprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden. Was die Einreise per Land betrifft, soll engmaschig kontrolliert werden, wie viele Reisende in die argentinischen Distrikte kommen, damit eine Überlastung der Kommunen verhindert wird.
Ab dem 1. November sollen die argentinischen Grenzen für alle Reisenden aus dem Ausland geöffnet werden. Dafür müssen Reisende voll geimpft sein und den schon bekannten frischen PCR-Test mit Negativ-Ergebnis aufweisen. Wer ungeimpft ins Land kommt, muss sich nach wie vor in vorsorgliche häusliche Quarantäne begeben. Die Gesundheitsministerin kündigte an, dass wenn in Argentinien die Hälfte der Bevölkerung voll geimpft sei, werde man bei Geimpften den Covid-Test für Reisende fallen lassen. In dem Nachbarland werden heute manche der sanitären Vorschriften abgeschafft. So gilt ab heute keine Pflicht mehr zum Gebrauch des Mund-Nasenschutzes im Freien. Außerdem sind im Freien Versammlungen ohne Beschränkung in der Anzahl der Besucher erlaubt. (IP-Paraguay, Wikipedia)

 

Die Reliquien der Chiquitunga sind in Paraguay angekommen. Darüber berichten die Zeitungen ABC Color, Última Hora und La Nación. Wie geplant und angekündigt, sind die Reliquien der seligen Maria Felicia de Jesus Sacramentado, besser bekannt als Chiquitunga, heute nach Paraguay zurückgekehrt, nachdem sie einige Zeit im Vatikan verbracht hatten.
Die Reliquien waren am 26. März 2018 nach Rom in den Vatikan gebracht worden, um sie zu studieren und zu konservieren. María Felicia de Jesús Sacramentado wurde am 12. Januar 1925 in Villarrica geboren und schloss sich im Alter von 14 Jahren dem katholischen Glauben an. Sie war für ihre Hilfsbereitschaft an Kindern, jungen Arbeitern, Universitätsstudenten, Armen, Kranken und älteren Menschen bekannt. Im Alter von 30 Jahren trat sie in das Kloster „Carmelitas Descalzas“ ein. Sie starb im Jahr 1959 an einer infektiösen Hepatitis und wurde am 23. Juni 2018 in Asunción vor mehr als 45 Tausend Zuschauern seliggesprochen. (ABC Color, Última Hora, La Nación)

OSN lädt zu einem Kammermusikkonzert ein. Darüber informiert die staatliche Nachrichtenagentur IP Paraguay. Das Nationale Symphonieorchester organisiert für den morgigen Dienstag ein Konzert im Rahmen eines Kammermusikzyklus. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr 30 und findet im Auditorium des OSN statt, dass sich im Viertel Mariscal López in Asunción befindet. Der Klarinettist Christian Molinas, der Cellist José Paniagua und der Pianist Pedro Valle werden Werke von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und Sergej Rachmaninow aufführen. Die Veranstaltung ist kostenlos und wird auch auf dem YouTube-Kanal des Orchesters live übertragen. (IP Paraguay)

Umstürzender Baum legt Teile von Asunción lahm. Der Baum, der gestern Nachmittag im modernen Zentrum der Hauptstadt kippte, sei alt und laubreich gewesen, berichtete das Nachrichtenportal Paraguay.com. Der Baum fiel auf zwei parkende Autos und riss ein Stromkabel mit. Das führte dazu, dass ein Leitungsmast umfiel. Glücklicherweise hielten sich in dem Moment keine Menschen in der Nähe auf. Niemand wurde verletzt. Die betroffene Zone im Stadtteil San Cristóbal blieb jedoch ohne Strom. Durch die Blockade in der sonst belebten Straße Guido Spando geriet der gesamte Verkehr in der Umgebung ins Stocken. (Paraguay.com)

Ein Kandidat für den Stadtrat von Itakyry ist ermordet worden. Darüber berichten die Zeitungen Hoy und La Nación. Ein Mitglied der Colorado-Partei und Kandidat für den Stadtrat von Itakyry, Carlos Aguilera, ist gestern von Kriminellen zweimal angeschossen worden. Er wurde sofort in das Krankenhaus der Tesãi-Stiftung in Ciudad del Este gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. Der Vorfall ereignete sich gestern Abend gegen 22 Uhr 30 in einem Gebäude der Munizipalität vor dem Radiosender vom Bürgermeisterkandidaten von Itakyry, Luis Acosta. Angeblich hatte der Verstorbene zusammen mit einigen Parteimitgliedern die Polka der Colorado-Partei in voller Lautstärke gehört, woraufhin es zu einem Streit mit Gegnern der Partei gekommen war. Nähere Details sind bisher unbekannt. (Hoy, La Nación)

Tobatí hat einen Trinkwasserbrunnen erhalten. Wie das MOPC auf seiner Internetseite berichtet, ist in der Stadt Tobatí im Departament Cordillera ein neuer Trinkwasserbrunnen mit einem Durchfluss von 50 Tausend Litern pro Stunde gebaut worden. Der neue Brunnen wird rund 300 Familien in verschiedenen Gebieten zugute kommen. Mit diesem Bau sollen die Probleme des Unterdrucks und der Versorgungsunterbrechungen behoben werden, womit die Einwohner fast täglich zu kämpfen hatten. (MOPC)

Paraguay wird sich auf der Expo Dubai präsentieren. Diese beginnt am 1. Oktober und dauert bis zum 31. März 2022, wie die staatliche Nachrichtenagentur IP Paraguay berichtet. Bei dieser Gelegenheit werden die wirtschaftlichen und kommerziellen Perspektiven des Landes aufgezeigt und die Positionierung der Landesmarke in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ihrem gesamten Einflussbereich angestrebt. Das Team, das für die Planung dieses Projekts zuständig ist, setzt sich aus dem Minister für Industrie und Handel, Luis Alberto Castiglioni, der Direktorin von Redies, Estefanía Laterza, dem Vizeminister für Industrie des Mic, Ramiro Samaniego, sowie nationalen Unternehmern und Fachleuten zusammen.
Der Beauftragte für den paraguayischen Stand auf der Expo Dubai, José Agüero, erklärte, dass der Stand 213 Quadratmeter groß ist und die Hauptfassade mehrere Fotos von Paraguay zeigen wird. Im Inneren des Stands werden 8 Mitarbeiter des Außenministeriums die Besucher empfangen. Die Ausstellung ist von 10 Uhr bis 24 Uhr geöffnet. – An den Wochenenden sogar bis 2 Uhr nachts, so Agüero. (IP Paraguay)

 

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 15-10-2021

Neuland

Einlage40mm
Altenau34mm
Waldrode32mm
Gronau-Ost32mm
Gronau-West40mm
Heimstätte49mm
Neuendorf41mm
Sandhorst41mm
Gnadental40mm
Neu-Westland30mm
Neuhorst40mm
Friedensheim45mm
Tiege22mm
Randau32mm
Grossweide30mm
Rosental46mm
Neu-Halbstadt40-45mm
Alt - Chortiza36mm
Lichtenau44mm
Schönhorst25mm
Schöntal35mm

Fernheim

Blumenort42mm
Wüstenfelde 18mm
Friedensfeld35mm
Molino36mm
Blumental53mm
Corrales30mm
Waldesruh 23mm
Schönbrunn 19mm
Schönau 25mm
Filadelfia22mm
Gnadenheim 20mm
Quince de Agosto22mm
Orloff 47mm
Hohenau50mm
Landskrone42mm
Ribera42mm
Rosenort15mm

Südmenno

Rudnerweide40mm
Lolita22-26mm
Hamburg40mm
Kleinhof27mm
Schönweide45mm
Altona31mm
Grünwald27mm
Campo Nueve22mm
Lichtenau25mm
Gnadental22mm
Hochstadt35mm
Winkler35mm
Rio Verde26mm
Schönsee42mm
Grünau28mm
Schönau60mm
Reinhof47mm
Blumenfeld40mm
Heimstaedt42mm
San José25-30mm
Neuheim25mm
Campo Seco50mm
Rudnerweide30mm
Blumenort28mm

Nordmenno

Loma Plata33-36mm
Neuhof N°232mm
Neuanlage34mm
Eigenheim40mm
Loma Verde32mm
Rosenfeld54mm
Schöntal25mm
Hochfeld31mm
Laguna León35mm
Osterwick42mm
Sucursal Las Palmas20mm
Bergfeld33mm
Bergtal38mm
Kronstal35-54mm
Hohenau36mm
Silberfeld40mm
Wiesenfeld46mm
Loma Belen38mm
Buena Vista N°222mm
Grüntal36mm

Indianer Siedlungen

Casanillo80mm
Yalve Sanga48mm
Monte Palmeras52mm
Campo Alegre30mm
Nich'a Toyish40mm
Pozo Amarillo33mm
La Armonia20mm
Campo Loro8mm
Laguna Negra30mm
Nueva Promesa45mm
Roja Silva15mm
Casuarina45mm
Campo Largo26mm
La Huerta40mm
Paz del Chaco27mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Potsdam38mm
Est. Ben Unrau30mm
Est. El Coronillo34mm
Est. Paso Jordán40mm
Est. Ursula30mm
Est. Laguna Pora - Retiro 135mm
Est. Laguna Pora - Retiro 327mm
Ganadera Alt Chaco - Retiro Coca 35mm
Est. Laguna Capitan 255mm
Est. Campo í - Zentrum20-28mm
Est. Platanillo21mm
Rosaleda25mm
Est. Maria Isabel40mm
Est. Laguna Pora - Zentrum20mm
Est. Laguna Pora - Retiro 220mm
Ganadera Alt Chaco Zentrum40mm
Est. Laguna Pora - Retiro 432mm
Est. Pozo Grande15mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014