In Puerto Casado ist der Polizei ein Mann mit einem beachtlichen Vorstrafenregister ins Netz gegangen. Wie Chaco al Día auf Facebook berichtet, ist es der Nationalpolizei gelungen, einen Mann in Puerto Casado im Departament Alto Paraguay festzunehmen, der schon seit längerer Zeit gesucht wurde. Es handelt sich um den 36-jährigen Cristhian Atilano Rejala, gegen den vier Haftbefehle wegen Betrugs, Diebstahls und häuslicher Gewalt vorliegen. Auch ist er der Polizei durch das illegale Tragen von Waffen und übermäßigen Alkoholkonsum bekannt. Die Polizei hatte Informationen über seinen Aufenthaltsort bekommen, wodurch es ihnen gelungen war, den Übeltäter festzunehmen. (Facebook: Chaco al Día)

 

Staatsanwaltschaft beantragt mündliche Verhandlung für die Jugendlichen, die der Verbrennung der ANR-Zentrale beschuldigt werden. Im Zusammenhang mit dem Brand des Hauptquartiers der Colorado-Partei hat die Staatsanwaltschaft, die den Fall untersucht, gestern Anklage gegen fünf Personen erhoben. Darüber schreiben die Zeitungen Hoy und Última Hora. Gleichzeitig beantragten die Staatsanwälte Lorenzo Lezcano und María Estefanía González, das Verfahren zur mündlichen und öffentlichen Verhandlung zu erheben, und zwar wegen angeblichen strafbaren Handlungen, wie die Störung des öffentlichen Friedens, der Beschädigung von Dingen von allgemeinem Interesse und der Beschädigung von Bauwerken oder technischen Arbeitsmitteln. Die Angeklagten sind Arnaldo Francisco Martínez Benítez, Luis Manuel Trinidad Ruiz Díaz, Pedro Manuel Areco Rivas, Enrique Agüero Escobar und Vivían Guadalupe Genes Meza.
Am 17. März hatten die genannten Jugendlichen in den Straßen Tacuary und 25 de Mayo in Asunción an Demonstrationen gegen die Regierung teilgenommen. Dabei war es zu Krawallen und Zusammenstößen gekommen. In derselben Nacht war auch das Hauptquartier der Colorado-Partei in Brand gesetzt worden. Die Staatsanwaltschaft ist jetzt der Ansicht, dass es genügend Beweise für die angebliche Beteiligung der Angeklagten gibt. (Última Hora, Hoy)

Senad beschlagnahmt Ecstasy-Pillen am nationalen Flughafen. Am Donnerstagnachmittag wurde auf dem Flughafen Silvio Pettirossi wegen eines dominikanischen Passagiers aus Holland Alarm geschlagen, wie die Zeitungen Última Hora und Hoy berichten. Die Flughafenbeamten nahmen den 33-jährigen Raybel Joselin Reyes daraufhin zur Seite, um sein Gepäck zu überprüfen. Dort wurden in den Innenwänden des Gepäcks insgesamt 35 Tausend 242 Ecstasy-Pillen gefunden. Das entspricht etwas mehr als 13 Kilogramm. Die Drogen würden auf dem lokalen Markt einen Wert von rund 352 Tausend US-Dollar haben, hieß es.
Ecstasy ist eine sogenannte Designerdroge, sie wird also synthetisch hergestellt. Die chemische Substanz MDMA, die später als Ecstasy bekannt wurde, entstand Anfang des 20. Jahrhunderts eher als zufälliges Nebenprodukt auf der Suche nach einer alternativen Herstellungsweise der blutstillenden Substanz Hydrastinin. Die Droge besteht vollständig aus künstlichen Ausgangsstoffen. Neben MDMA in verschieden hoher Konzentration enthält sie meist auch psychoaktive Substanzen und Streckmittel. Die Droge lässt den Körper vermehrt Serotonin und Dopamin ausschütten. Das sind Nervenbotenstoffe, die umgangssprachlich als „Glückshormone“ bezeichnet werden. Unter Umständen kann dieses daraus entstehende Hochgefühl jedoch rasch umschlagen: Aus Euphorie werden dann Angst und Depression. Auch Herzrasen, Kreislaufkollaps, Nieren- und Leberversagen können zu den unerwünschten Wirkungen der Designerdroge zählen. (Última Hora, Hoy, Netdoktor)

Ende September beginnen die Rollkunstlauf-Weltmeisterschaften in Paraguay. Darüber schreibt IP Paraguay. Die Rollkunstlauf-Weltmeisterschaften Asunción 2021 werden ab dem 29. September in Asunción ausgetragen. An der Veranstaltung nehmen mehr als 1 Tausend 500 Athleten aus 35 Ländern teil, die in 7 Disziplinen bewertet werden. Die Meisterschaften finden in der Arena des Nationalen Sportsekretariats und im Comité Olímpico Paraguayo statt. Die Eröffnungszeremonie ist für den 2. Oktober ab 19 Uhr geplant, die unter anderem auf Instagram, Facebook, Radio Nacional del Paraguay und Tigo Sports live übertragen wird. (IP Paraguay)

Die Stadtbibliothek von Asunción öffnet ab Montag wieder für die Öffentlichkeit. Die Stadtbibliothek Augusto Roa Bastos des Kulturzentrums Carlos Colombino/Manzana de la Rivera öffnet am Montag, am Vorabend des Frühlingsbeginns, wieder seine Türen, wie die Zeitung Hoy informiert. Auch an den Wochenenden können Leser die Bibliothek besuchen. Bis zu 15 Personen dürfen sich maximal 2 Stunden in dem Raum aufhalten. Das Hygieneprotokoll muss dabei eingehalten werden, sprich die Verwendung von Mundschutzmasken und Alkoholspray und die Einhaltung des Zwei-Meter-Abstands zwischen Personen. Die Bibliothek verfügt über einen großen Lesesaal für die breite Öffentlichkeit, der eine große Sammlung von Büchern, Zeitschriften, Prospekten und Dokumenten enthält. Die Stadtbibliothek von Asunción wurde am 14. April 1944 gegründet und ist eine der wichtigsten Bibliotheken des Landes. Sie befindet sich in der so genannten Casa Vertúa, einem der neun historischen Häuser, die das Kulturzentrum Manzana de la Rivera bilden. (Hoy)

Im Jahr 2020 hatten fast 290 Tausend Jugendliche Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche. Darüber schreibt die Zeitung ABC Color. Die Arbeitslosigkeit unter jungen Menschen war von 10,2 Prozent im Jahr 2019 auf 12,8 Prozent im Jahr 2020 gestiegen. Das betraf rund 165 Tausend Jugendliche zwischen 15 und 29 Jahren, wie die Daten des nationalen Statistikinstitutes, Ine, zeigen. Zu den Arbeitslosen kamen noch die Nichterwerbstätigen und die Unterbeschäftigten hinzu, so dass sich die Gesamtzahl der jungen Menschen mit Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche auf fast 290 Tausend belief. Auf nationaler Ebene mit Blick auf die Gesamtbevölkerung lag die Arbeitslosigkeit im Jahr 2020 bei 7,9 Prozent.
Den Daten zufolge beträgt das durchschnittliche Monatseinkommen der erwerbstätigen Bevölkerung im Alter von 15 bis 29 Jahren etwa 1 Million 776 Tausend Guaraníes. Nach Geschlecht betrachtet, verdienen Männer im Durchschnitt 1 Million 896 Tausend Guaraníes, während Frauen im Durchschnitt 1 Million 600 Guaraníes verdienen. Die Ergebnisse dieser vom Ine durchgeführten Untersuchung stammen aus der permanenten, kontinuierlichen Haushaltsbefragung 2020, die von Oktober bis Dezember, durchgeführt wurde. (ABC Color)

Fast im ganzen Land ist die Übertragung des Coronavirus niedrig. 93 Prozent Paraguays befindet sich auf Stufe 1 der Virus-Übertragung. Das teilte die stellvertretende Direktorin für Gesundheitsüberwachung, Sandra Irala, laut Última Hora mit. Irala gab einen aktuellen Überblick über die epidemiologische Situation, demzufolge sich kein Bezirk auf Stufe 4 befindet, also wo die Virus-Übertragung in der Bevölkerung sehr hoch wäre. Auch die Zahl der Krankenhausaufenthalte sei zurückgegangen und es gäbe momentan keine neuen bemerkten Fälle der Delta-Variante des Virus, sagte sie. Sie rief die Bevölkerung bei der Gelegenheit jedoch dazu auf, weiterhin das Hygieneprotokoll zu respektieren. (Última Hora)

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 15-10-2021

Neuland

Einlage40mm
Altenau34mm
Waldrode32mm
Gronau-Ost32mm
Gronau-West40mm
Heimstätte49mm
Neuendorf41mm
Sandhorst41mm
Gnadental40mm
Neu-Westland30mm
Neuhorst40mm
Friedensheim45mm
Tiege22mm
Randau32mm
Grossweide30mm
Rosental46mm
Neu-Halbstadt40-45mm
Alt - Chortiza36mm
Lichtenau44mm
Schönhorst25mm
Schöntal35mm

Fernheim

Blumenort42mm
Wüstenfelde 18mm
Friedensfeld35mm
Molino36mm
Blumental53mm
Corrales30mm
Waldesruh 23mm
Schönbrunn 19mm
Schönau 25mm
Filadelfia22mm
Gnadenheim 20mm
Quince de Agosto22mm
Orloff 47mm
Hohenau50mm
Landskrone42mm
Ribera42mm
Rosenort15mm

Südmenno

Rudnerweide40mm
Lolita22-26mm
Hamburg40mm
Kleinhof27mm
Schönweide45mm
Altona31mm
Grünwald27mm
Campo Nueve22mm
Lichtenau25mm
Gnadental22mm
Hochstadt35mm
Winkler35mm
Rio Verde26mm
Schönsee42mm
Grünau28mm
Schönau60mm
Reinhof47mm
Blumenfeld40mm
Heimstaedt42mm
San José25-30mm
Neuheim25mm
Campo Seco50mm
Rudnerweide30mm
Blumenort28mm

Nordmenno

Loma Plata33-36mm
Neuhof N°232mm
Neuanlage34mm
Eigenheim40mm
Loma Verde32mm
Rosenfeld54mm
Schöntal25mm
Hochfeld31mm
Laguna León35mm
Osterwick42mm
Sucursal Las Palmas20mm
Bergfeld33mm
Bergtal38mm
Kronstal35-54mm
Hohenau36mm
Silberfeld40mm
Wiesenfeld46mm
Loma Belen38mm
Buena Vista N°222mm
Grüntal36mm

Indianer Siedlungen

Casanillo80mm
Yalve Sanga48mm
Monte Palmeras52mm
Campo Alegre30mm
Nich'a Toyish40mm
Pozo Amarillo33mm
La Armonia20mm
Campo Loro8mm
Laguna Negra30mm
Nueva Promesa45mm
Roja Silva15mm
Casuarina45mm
Campo Largo26mm
La Huerta40mm
Paz del Chaco27mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Potsdam38mm
Est. Ben Unrau30mm
Est. El Coronillo34mm
Est. Paso Jordán40mm
Est. Ursula30mm
Est. Laguna Pora - Retiro 135mm
Est. Laguna Pora - Retiro 327mm
Ganadera Alt Chaco - Retiro Coca 35mm
Est. Laguna Capitan 255mm
Est. Campo í - Zentrum20-28mm
Est. Platanillo21mm
Rosaleda25mm
Est. Maria Isabel40mm
Est. Laguna Pora - Zentrum20mm
Est. Laguna Pora - Retiro 220mm
Ganadera Alt Chaco Zentrum40mm
Est. Laguna Pora - Retiro 432mm
Est. Pozo Grande15mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014