Konfrontation zwischen Polizisten und mutmaßlichen „Sintierras“ in Tembiaporã. Auf einem 1.700 Hektar großen Grundstück im Stadtteil Zavala Cué ist es gestern Morgen zu einer Konfrontation gekommen. Wie aus Ultima Hora hervorgeht, gehört das Land den Mennoniten aus dem Distrikt Doctor Juan Eulogio Estigarribia. Der Anführer der Landbesetzer, Alcides Martínez sagte, dass ein Polizeiaufgebot in der Gegend die Menschen angegriffen habe, die sich vor Ort befanden. Er versicherte, dass die Uniformierten ohne richterliche Anordnung und ohne Begleitung eines beauftragten Staatsanwalts gehandelt hatten. Die Nationalpolizei hingegen erwähnte, dass das das Verfahren wegen der Straftaten des Eindringens in fremdes Eigentum, schwerer Nötigung und Missachtung durch einen Gerichtsbeschluss erfolgte. (Ultima Hora/ABC Color)

 

Großrazzien im internationalen Einsatz gegen Kinderpornografie. Die Staatsanwaltschaft führte gestern fünf Razzien gleichzeitig im Rahmen der internationalen Operation „Luz de Infancia“ gegen Fälle von Kinderpornografie durch. Darüber informiert die Zeitung ABC Color. Einem vorläufigen Bericht zufolge, wurden bisher zwei Personen festgenommen und Laptops und externe Speicherlaufwerke beschlagnahmt. Die Durchsuchungen fanden in Privathäusern in den Städten Mariano Roque Alonso, San Lorenzo, Ciudad del Este und Encarnación statt. Die leitende Staatsanwältin Irma Llano sagte, dass die Verdächtigen angeblich kinderpornografische Inhalte von einer Webplattform heruntergeladen hätten. Das Verfahren wurde im Rahmen einer gemeinsamen internationalen Untersuchung der US-Bundesbehörde Homeland Security Investigations durchgeführt. (ABC Color)

Die Regierung fordert Mindestdienstleistung von Bussen nach der Streik Ankündigung von Cetrapam. Der Vize-Verkehrsminister Víctor Sánchez sagte gestern auf einer virtuellen Konferenz, dass die Transportgesellschaft im Großraum Asunción Cetrapam, bestimmte Uhrzeiten den Transport von Personen gewährleisten müssten. Darüber informiert die staatliche Nachrichtenagentur IP-Paraguay. Man habe daher einige feste Uhrzeiten festgelegt, die von den Bussen eingehalten müssen. Am Morgen soll die erste Fahrt um 4 Uhr losgehen; in der Zwischenzeit sind einige wenige Fahrten geplant und der letzte Bus soll um 23 Uhr seine Rundfahrt beginnen. Cetrapam hatte einen Streik für Montag, den 14. Juni angekündigt, in Protest auf das Schweigen der Regierung in Bezug auf den Preis der Busfahrkarten. (IP-Paraguay)

Rund 12 Tausend Paraguayer haben sich bereits in den USA impfen lassen. Das sagte der paraguayische Botschafter in Miami im Bundesstaat Florida, Justo Apodaca laut der Zeitung La Nación. 12 Tausend Landsleute sind demnach in den letzten zwei Monaten in die Vereinigten Staaten gereist, um geimpft zu werden. Die Impfungen werden durch mobile Impfzentren verabreicht. Am Montag wurde außerdem eine Impfkampagne an dem paraguayischen Konsulat in Miami begonnen, die sich ausschließlich an Paraguayer mit Wohnsitz in den USA richtet. Die einzige Voraussetzung für den Zugang zur Impfung ist das Vorzeigen des Reisepasses. (La Nación)

 

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 10-06-2021

Neuland

Tiege6mm
Randau5mm
Grossweide5mm
Rosental5mm
Alt - Chortiza7mm
Neu-Halbstadt3mm
Sandhorst10mm
Schöntal4mm
Einlage8mm
Altenau6mm
Waldrode8mm
Gronau-Ost10mm
Gronau-West9mm
Heimstätte5mm
Neu-Chortiz9mm
Lichtenau6mm
Neu-Westland3mm
Neuhorst5mm
Friedensheim8mm

Fernheim

Friedensfeld5mm

Südmenno

Hamburg15mm
Grünwald6mm
Blumenort8mm
Lolita7mm
Heimstaedt5mm
Lichtenau9mm
Rudnerweide25mm
Schönsee16mm
Schönau9mm
Reichenbach4mm
Blumental10mm
Rio Verde9mm
Kleinhof5mm
Campo Nueve7mm
Hochstadt6mm
Neuheim10mm
Winkler18mm

Nordmenno

Schwarzwald12mm
Loma Plata3mm

Andere Chaco Ortschaften

Agro Ganadera Garnica, (Avalos Sanchez)5mm
Est. El Coronillo6mm
Cabaña Pozoblanco13mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014