Ande stellt seinen Masterplan für die kommenden Jahre vor: Der Präsident der Nationalen Elektrizitätsverwaltung, Felix Sosa, stellte den Masterplan für den Zeitraum 2021 bis 2030 vor, der durch eine Gesamtinvestition von 8,9 Milliarden US-Dollar finanziert werden soll. Darüber informiert die Zeitung Última Hora. Das Erzeugungssystem wird weiterhin zu 100 Prozent in die Produktion von sauberer und erneuerbarer Energie investieren, so der Plan. Insgesamt sollen bis 2040 2 Tausend 150 Megawatt Leistung in Erzeugungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien und Eintausend 600 Megawatt in Batteriespeichern installiert werden, um eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung im gesamten Staatsgebiet und vor allem im paraguayischen Chaco zu fördern. Dort sollen laut Masterplan Eintausend Kilometer 220-Tausend-Volt Übertragungsleitungen und sieben neue Umspannstationen gebaut werden. (Última Hora)

 

Cetrapam hinterfragt "unverantwortliches Schweigen" der Regierung: Von der Transportgesellschaft im Großraum Asunción wird das Schweigen der Regierung in Bezug auf den Preis der Bustickets kritisiert. Der Leiter César Ruiz Díaz sagte laut Última Hora, dass die Höhe des Fahrpreises unter dem liegt, was für einen normalen Betrieb erforderlich ist. Er sagte auch, dass die Behörden das Ergebnis der durchgeführten Analyse diesbezüglich nicht respektieren würden. Die Regierung habe nie erkannt, dass die Tarife unter dem Normalwert liegen würden, sagte er. Angesichts dieses Szenarios hat die Transportgewerkschaft das Vize-Verkehrsministerium darüber informiert, dass sie ab Montag, den 14. Juni, einen dreitägigen Streik des Dienstes durchführen wird. (Última Hora)

Beschlagnahme von geschmuggeltem Öl: Die Staatsanwaltschaft führte eine Razzia in der Stadt San Estanislao im Departement San Pedro durch, wie die Zeitung Última Hora schreibt. Dort wurde mehr als eine Tonne Speiseöl sowie andere Produkte beschlagnahmt, die nicht über die entsprechenden legalen Dokumente verfügten. Die Aktion wurde in einem Geschäftslokal namens Distribuidora Galeano durchgeführt. Bei der Gelegenheit wurden genau Eintausend 258 Liter Speiseöl der Marken Vicentin und Solemne, in verschiedenen Behältern und Boxen verteilt beschlagnahmt, so die Staatsanwaltschaft laut der Zeitung. (Última Hora)

Die Sauerstoffanlage von Acepar ist bereits voll einsatzbereit und liefert Sauerstoff: Darüber schreibt die Tageszeitung ABC Color. Die Produktionsanlage für medizinischen Sauerstoff von Aceros del Paraguay kann schon medizinischen Sauerstoff an Krankenhäuser liefern, teilte José Luis Vinader, der juristische Administrator des Unternehmens, mit. Man stimme sich bereits mit dem Gesundheitsministerium ab, um die Verteilung an die Krankenhäuser vorzunehmen, fügte er hinzu. (ABC Color)

Oberster Gerichtshof ergreift Maßnahmen nachdem seine Website gehackt wurde: Der Oberste Gerichtshof hat interne Sicherheitsmaßnahmen ergriffen und eine Untersuchung angeordnet, nachdem die Fotogalerie ehemaliger Präsidenten am gestrigen Dienstag gehackt worden war. Darüber schreibt die Zeitung Última Hora. Unter den Bildern erschien eines, das nicht übereinstimmte. Auf die offizielle Website der Justizbehörde haben Unbekannte unbefugt zugegriffen, so die oberste Gerichtsinstanz. Die Techniker der Direktion für Informationstechnologie und Kommunikation ICT mussten das Bild entfernen. Sie haben sich auch für bessere interne Sicherheitsmaßnahmen der Website entschieden. (Última Hora)

Die Arbeit des Nationalen Mechanismus zur Verhütung von Folter NPM wird lokal und international geschätzt: Das sagt laut La Nación der Vorsitzende José Antonio Galeano. Die Exekutive versuche, die Institution fast 10 Jahre nach ihrer Gründung zu stärken, so Galeano weiter. Die Institution legte dem Präsidenten einen detaillierten Bericht über die Maßnahmen vor, die in dieser Zeit der Pandemie im Rahmen der Hauptaufgabe, nämlich der Überwachung der Orte der Freiheitsentziehung, ergriffen wurden. Im Jahr 2020 konzentrierten sich die Überwachungsarbeit auf Strafvollzugsanstalten, Erziehungszentren für straffällig gewordene Jugendliche, Heime für Kinder und Jugendliche, Altenheime, Polizeistationen und Quarantänestationen. Galeano schätzte die Veranlagung des Landespräsidenten. Dieser sei dafür, dass die Institution über eigene Räumlichkeiten und ein eigenes Budget verfügen solle. Das wäre ein großer Schritt in die richtige Richtung, so Galeano abschließend. (La Nación)

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 10-06-2021

Neuland

Tiege6mm
Randau5mm
Grossweide5mm
Rosental5mm
Alt - Chortiza7mm
Neu-Halbstadt3mm
Sandhorst10mm
Schöntal4mm
Einlage8mm
Altenau6mm
Waldrode8mm
Gronau-Ost10mm
Gronau-West9mm
Heimstätte5mm
Neu-Chortiz9mm
Lichtenau6mm
Neu-Westland3mm
Neuhorst5mm
Friedensheim8mm

Fernheim

Friedensfeld5mm

Südmenno

Hamburg15mm
Grünwald6mm
Blumenort8mm
Lolita7mm
Heimstaedt5mm
Lichtenau9mm
Rudnerweide25mm
Schönsee16mm
Schönau9mm
Reichenbach4mm
Blumental10mm
Rio Verde9mm
Kleinhof5mm
Campo Nueve7mm
Hochstadt6mm
Neuheim10mm
Winkler18mm

Nordmenno

Schwarzwald12mm
Loma Plata3mm

Andere Chaco Ortschaften

Agro Ganadera Garnica, (Avalos Sanchez)5mm
Est. El Coronillo6mm
Cabaña Pozoblanco13mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014