Die Aca schickt Flugblätter an die Familie Denis und an einen Journalisten von Última Hora: Papiere mit dem Briefkopf der Agrupación Campesina Armada - Ejército del Pueblo, kurz Aca-EP, wurden in der Gegend von Kuruzu de Hierro im Departament Concepción gefunden. Vor dem Haus von Silvia Lindstron, der Tochter von Luis Lindstron, der von der terroristischen Gruppierung EPP getötet wurde, wurden die Flugblätter hinterlassen. Eines davon ist an die Familie von Óscar Denis gerichtet, der seit mehr als neun Monaten verschwunden ist. Das andere richtet sich an einen Última-Hora-Journalisten. Die Texte enthalten Forderungen und Drohungen, aber keine Informationen über die Situation der Menschen, die ihrer Freiheit beraubt wurden. Am vergangenen 18. April trat die Splittergruppe Aca-EP erneut mit einem Angriff auf einer Estanzia auf. Es handelt sich dabei um eine Gruppe, die aus der aufgelösten Aca erstanden ist, die mit der Ermordung ihrer Hauptmitglieder praktisch ausgelöscht wurde. (Última Hora)

 

Mit Musik in der Warteschlange um geimpft zu werden. Der Folklorekünstler Alberto Ríos, bekannt als El Silbador Misionero, war aus dem Departement Misiones zum Nationalen Sportsekretariat in Asunción angereist, um sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Darüber berichtet die Zeitung Última Hora. Während der 82-Jährige darauf wartete, bis er an der Reihe war, gab ein paar Lieder zum Besten. Der Künstler erklärte, dass er und seine Frau sich entschieden hätten, die 200 Kilometer lange Reise auf sich zu nehmen um sich im Nationalen Sportsekretariat impfen zu lassen. Ríos erzählte, dass er ständig zwischen San Juan Misiones und Asunción hin und her reist, um seine Kinder zu besuchen. (Última Hora)

Oscar Paciello ist der neue Präsident des Magistratsrates: Oscar Paciello wurde heute in einer virtuellen ordentlichen Sitzung zum neuen Präsidenten des Magistratsrates gewählt, wie ABC Color schreibt. Raúl Torres Kirmser wurde indes zum Vizepräsidenten ernannt. Heute früh wurde in einer virtuellen ordentlichen Sitzung der neue Vorstand für die Periode 2021-2022 gebildet. Paciello sagte, dass sein Ziel sei, weiterhin für die institutionelle Stärkung des Magistraturrates zu arbeiten. (ABC Color)

Der ehemalige Vizeminister für Industrie, Walter Bogarín, ist gestorben. Wie die Zeitung La Nación berichtet, starb Bogarín gestern an einer Covid-19 Erkrankung. Walter Bogarín war zwischen 2008 und 2009 Vizeminister für Industrie. Darüber hinaus war er 28 Jahre lang Dozent an der Nationalen Universität. Bogarín hatte an der Universität von Rio Grande do Sul in Brasilien studiert und war Besitzer des Metallunternehmens Wal Metarlúrgica. (La Nación, Linkedin.com)

In Concepción haben mehr als 500 Personen Kurse im Bereich des Bauwesens erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt sind es 517 Männer und Frauen, die an den vom Arbeitsministerium Mtess angebotenen Kursen teilgenommen haben, wie die staatliche Nachrichtenagentur IP Paraguay schreibt. Die Kurse wurden von Ausbildern des Nationalen Ausbildungszentrums Sinafocal und mit fachlicher Unterstützung des Informationszentrums für Entwicklungs-Ressourcen CIRD durchgeführt. Sie sind außerdem Teil eines Plans zur Wiederbelebung der Arbeitsweilt, der von der Regierung auf den Weg gebracht worden ist. Insgesamt sind 30 Kurse in sieben verschiedenen Ortschaften des Departaments Concepción durchgeführt worden, an denen 455 Männer und 62 Frauen teilnahmen. Zusätzlich zu den 109 Studenten, deren Kurs in Vallemi, Itapucu und Coronel Mongelós noch nicht abgeschlossen ist. (IP Paraguay)

Mehr als 60 Millionen Guaraníes sind für das Krankenhaus in San Pedro gesammelt worden. Eine Gruppe von Jugendlichen und die Freiwillige Feuerwehr der Region hatten eine Geldsammelaktion unter dem Titel „Tu aporte puede salvar vidas“, zu Deutsch „Dein Beitrag kann Leben retten“, zugunsten des Krankenhauses von Santa Rosa del Aguaray in San Pedro organisiert. Laut Ultima Hora wurden dabei mehr als 60 Millionen Guaraníes eingesammelt, die für den Kauf von Sauerstoffflaschen und für die Reparatur von Kompressoren am Krankenhaus verwendet werden sollen. Personen konnten ihre Spenden in Sammelbüchsen entlang der Fernstraßen acht und 11 einlegen.  (Ultima Hora)

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 27-06-2021

Neuland

Randau11mm
Rosental6mm
Neu-Chortiz5mm
Neu-Halbstadt5mm
Sandhorst5mm
Lichtenau8mm
Schöntal4mm
Einlage10mm
Altenau10mm
Waldrode7mm
Gronau-Ost5mm
Heimstätte10mm
Alt - Chortiza4mm
Neuendorf5mm
Gnadental8mm
Neuhorst8mm
Friedensheim7mm
Tiege16mm

Fernheim

Friedensfeld4mm
Landskrone8mm
Filadelfia5mm
Quince de Agosto6mm

Südmenno

Neuheim7mm
Campo Seco10mm
Winkler14mm
Blumenort12mm
Schönsee10mm
Grünau10mm
Blumenfeld18mm
Reinhof15mm
Villa Pora10mm
Campo Nueve7mm
Steinfeld4mm
Gnadental7mm
Hochstadt15mm
Blumental10-15mm
Reichenbach11mm
Rio Verde10mm
Schönweide8mm
Kleinhof9mm
Grünwald18mm
Altona9mm
San José6mm

Nordmenno

Schwarzwald7mm
Ebenfeld5mm
Neuanlage6mm

Indianer Siedlungen

Campo Alegre7mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Ben Unrau9mm
Est. El Coronillo6mm
Cabaña Pozoblanco15mm
Est. Laguna Capitan 210mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014