Das Komitee der Notfalleinsatz-Zentrale vom Departament Boquerón, Coe, hat erneut getagt. Der Anlass war laut der Facebookseite der Gobernación, konkrete Schritte zur Eindämmung der Pandemie zu planen. Das Szenario sei besorgniserregend, so die Gobernación, und es wurde eine dringende Bitte an das Gesundheitsministerium weitergeleitet. Die Departamentsregierung bittet das Ministerium darum, den Bau eines Notfallkrankenhauses in Mariscal Estigarribia voranzutreiben und die Stärkung des Krankenhauses von Villa Choferes del Chaco zu unterstützen. Dort fehlt es besonders an medizinischem Personal, heißt es. (Facebook Gobernación de Boquerón)

 

Pytyvõ-Medicamentos schließt den paraguayischen Chaco aus: Der Notfallfonds, der die Kosten von Medikamenten und Krankenhausaufenthalt von Covid-19-Patienten bezahlen soll, deckt nur Krankenhäuser in Ost-Paraguay ab. Darüber schreibt ABC Color. In den wenigen öffentlichen Krankenhäusern des paraguayischen Chacos gibt es keine Intensivstationen, und schwere Patienten werden häufig nach Asunción gebracht. Dennoch haben viele IPS-Zahler trotz Sozialversicherung immer noch kein öffentliches Referenzkrankenhaus in der Region, das auch mit einer Intensivstation ausgestattet ist, heißt es. (ABC Color)

Nano Galaverna nimmt das Gesetzesprojekt zur Verschiebung der Kommunalwahlen zurück: Darüber schreibt die Zeitung Última Hora. Über seinen Twitter-Account berichtete der Chef der Abgeordnetenkammer, Pedro Alliana, dass sein Kollege, der Abgeordnete Juan Carlos Nano Galaverna, die Rücknahme des Projekts zur Verschiebung der Kommunalwahlen beantragt hat. Die Verordnung wurde vom Kongressabgeordneten vorgelegt, der behauptete, dass es ein Risiko wäre, die Wahlen aufgrund des Vormarsches von Covid-19 und der Gesundheitskrise abzuhalten. Das Projekt sollte heute in der ordentlichen Sitzung der Abgeordnetenkammer behandelt werden, jedoch hatten mehrere Gesetzgeber ihre Ablehnung dem Entwurf gegenüber gezeigt. Es wurde auch eine Stellungnahme gegen den Gesetzentwurf abgegeben. Alliana stellte heute klar, dass die Wahlen mit ihrem normalen Verlauf gemäß dem offiziellen Zeitplan fortgesetzt werden. (Última Hora)

Küstenschutz von Pilar: Wiederauffüllung begonnen, um der Stadt permanenten Schutz zu geben: Die Wiederauffüllung der nördlichen Seite hat begonnen, wie IP-Paraguay berichtet. Zurzeit werden die Arbeiten der Phase A für den Küstenschutz von Pilar ausgeführt, um die gesamte Stadt zu 100 Prozent vor Überschwemmungen zu schützen, die in Jahreszeiten mit starken Regenfällen und steigenden Flüssen auftreten. Diese Arbeiten werden der Stadtentwicklung zudem eine positive Perspektive in die Zukunft geben, heißt es. (IP-Paraguay)

Paraguayischer Bauernhof gewinnt erneut den Preis „Goldenes Ferkel“. Zum vierten Mal in Folge hat ein Bauernhof in Naranjal im Departament Alto Paraná die Auszeichnung „Goldenes Ferkel“ gewonnen. Diese wird von der Firma Agriness Latinoamerika vergeben, wie ABC Color informiert. Der Betrieb hatte es nämlich geschafft, im Durchschnitt gut 34 Ferkel pro Sau in einem Jahr zu bekommen. Die Firma Agriness Latinoamerika vertreibt Software für Schweinemastbetriebe in ganz Lateinamerika. Der Wettbewerb wird also auch in Ländern wie Chile, Uruguay, Bolivien, Ecuador und Mexiko organisiert. (ABC Color)
ABC Color)

Der 15. Geburtstag mit einer Verteilaktion von Vorräten und einem Abendessen. So hat die junge Valentina Battilana Gómez ihren 15. Geburtstag gefeiert, wie La Nación schreibt. Statt einem rauschenden Geburtstagesfest brachte sie Angehörigen von Patienten und dem Gesundheitspersonal des Kreiskrankenhauses von Lambaré Lebensmittel und ein Abendessen.
Im Krankenhaus mangelt es an Medikamenten und Betten, wie die Zeitung schreibt. (La Nación)

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 12-05-2021

Nordmenno

Rosenhof18mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014