Anzahl der täglichen Flüge liegt immer noch weit unter dem Normalwert. Vor der Pandemie gab es durchschnittlich 33 Flüge pro Tag und derzeit nur zwei bis sieben, wie ABC Color schreibt. Der Flughafenadministrator der Nationalen Luftfahrtbehörde Dinac, Fermín Campuzano sagte, dass in den letzten 15 Tagen 600 Passagiere über den internationalen Flughafen Silvio Pettirossi in Paraguay ankamen. Über 1.100 Personen reisten aus Paraguay aus. Die Fluggesellschaften, die derzeit am Pettirossi operieren, sind Copa Airlines, Latam, Air Europa, Eastern, Aerolineas Argentinas und Paranair. Die Fluggesellschaft Copa Airlines verzeichnet die beste Erholung und bietet Flüge an jedem Tag der Woche an. Es ist die Linie, die derzeit die meisten Passagiere bedient, sagte Campuzano. (ABC Color)

 

Neuer Botschafter der Türkei wird von Paraguay anerkannt. Während einer gestrigen Zeremonie im Regierungspalast erhielt Staatspräsident Mario Abdo Benítez die Referenzen von Serhat Aksen. Aksen ist der neue außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Türkei in Paraguay. Darüber schreibt die staatliche Nachrichtenagentur IP-Paraguay. Der neue Leiter der türkischen Botschaft ist ein Berufsdiplomat, der verschiedene Positionen innehatte und in den letzten Jahren als Botschafter in Libyen tätig war. Der Nationalkanzler Euclides Acevedo begleitete den Staatspräsidenten bei der Zeremonie, heißt es. (IP-Paraguay)

Benzinbomben bei Durchsuchung im Tacumbú-Gefängnis gefunden. Die Intervention wurde von der Abteilung für Kampf gegen das organisierte Verbrechen der Nationalen Polizei begleitet. Darüber informiert die Zeitung ABC Color. Der stellvertretende Minister für Kriminalpolitik, Rubén Maciel sagte, dass bei der Durchsuchung 186 scharfe Gegenstände beschlagnahmt wurden, darunter Machetes und hausgemachte Speere. Weiter wurden vier Mobiltelefone und Marihuana-Pflanzen eingesammelt. Außerdem wurden 18 Glasflaschen gefunden, die Benzin enthielten und angeblich als Molotow-Cocktails verwendet werden sollten. Laut Maciel, hatten sich die Insassen seit dem 12. April wegen einer Schließung des Gefängnisses aufgrund eines erneuten Ausbruchs von Covid-19 beschwert. Denn dieses bedeutet eine Aussetzung der Besuche. Die Situation eskalierte so weit, dass die Sicherheitsleute des Gefängnisses alarmiert wurden. (ABC Color)

Der erste Kurs zur Weiterbildung in Markthandel wird in Paraguay angeboten. Das Beratungsunternehmen Next und die Betriebswirtschaftslehre Schule Edan präsentieren das “Primer Diplomado en Ventas del Paraguay”. Der Kurs soll zur Bildung, Befähigung und Führung von kaufmännischen Führungskräften an Unternehmen beitragen, wie aus der Wirtschaftszeitung Cinco Días hervorgeht. Die Direktorin von Next Consultora Selene Rojas erklärte, dass es eine große Anzahl von Verkäufern gibt, die viel Erfahrung aber keinen Titel haben. Dieses Programm soll durch einen Zusammenschluss mit Edan angeboten werden, damit die Verkäufer neue Fähigkeiten entwickeln, so Rojas. Der Kurs richtet sich an diejenigen, die im Verkauf von Dienstleistungen und Produkten tätig sind und erfordert keine Studienvoraussetzung oder Erfahrungen im Handelsbereich. (Cinco Días)


.

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 12-05-2021

Nordmenno

Rosenhof18mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014