Nationale Nachrichten

Ende Jahr soll die Hälfte aller Schulen im Land Internet haben: Der Bildungsminister, Juan Manuel Brunetti, sagte laut Última Hora, dass sie daran arbeiten, die digitale Kluft im Land zu verkleinern und dass er die Ansicht vertritt, dass der Staat bei der Ausführung der öffentlichen Ausgaben effizienter sein muss, um bessere Bildung zu bieten. Er sagte auch, dass bereits 982 von 8 Tausend 873 Bildungseinrichtungen landesweit einen Internetanschluss haben. Letztes Jahr berichtete das Nationale Statistikbüro, dass nur 77 Prozent der Kinder und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter über einen Internetanschluss und einen Computer zu Hause verfügen. Der Leiter des Mec sagte, dass die Verbesserungen schrittweise erfolgen werden. Vor genau einem Jahr haben sowohl das Mec als auch das Ministerium für Technologien Mitic mehr als 400 Milliarden Guaraníes zur Verfügung gestellt, um Schulen mit Glasfaser-Internet auszustatten. Derzeit haben 8 von 10 öffentlichen Schulen keinen Internetzugang über Glasfaser oder Wifi. (Última Hora)

Weiterlesen...

3 Tote bei Autounfall in Boquerón. Zwei Polizisten und ein Zivilist sind mit einem Auto in eine Wassersammelstelle gestürzt und dabei ertrunken. Darüber berichtet die Zeitung Última Hora. Das Unglück geschah in der Gegend von Teniente Montanía im Departament Boquerón. Bei den Verstorbenen handelt es sich um den stellvertretenden Kommissar, Javier Ever Cantero Chávez, den stellvertretenden Inspektor, Fernando Giménez und einen Beamten der Mautstelle Teniente Montanía, Carlos Ramón Daspett Cristaldo. Sie waren der Zeitung zufolge in einem schwarzen Fahrzeug der Marke Hyundai unterwegs gewesen, das Chávez gehörte. Das Fahrzeug stürzte vermutlich am Sonntagabend im Gebiet von Campo Aroma, etwa 35 Kilometer von der Stadt Filadelfia entfernt, in einen künstlichen Teich. Der Fall wurde dem diensthabenden Staatsanwalt, Andrés Eduardo Arriola Ramírez und dem Personal der Kriminalistik übergeben. (Última Hora)

Weiterlesen...

Spektakulärer Überfall auf einen Geldtransporter in Pedro Juan Caballero. Der Angriff ereignete sich gestern, als ein gepanzertes Fahrzeug eines Geldtransportunternehmens das Einkaufszentrum Shopping China verließ. So informiert die Zeitung Ultima Hora. Das Fahrzeug wurde von vier Kriminellen abgefangen, diese konnten mit 130.000 brasilianischen Reals entkommen. Dies entspricht etwas mehr als 160 Millionen Guaraníes. Stunden später wurde das bei dem Vorfall verwendete Fahrzeug in der Gegend der benachbarten brasilianischen Stadt Ponta Porá verbrannt gefunden. (Ultima Hora)

Weiterlesen...

Seite 2 von 2282

Musica de Navidad

Reporte de lluvias

Ultimo día: 12-05-2021

Nordmenno

Rosenhof18mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014