Schnelltest zum Nachweis von Dengue-Fieber. Die Fakultät für Chemie der Nationalen Universität in Asunción UNA, bietet die Möglichkeit eines Schnelltests zum Nachweis von Dengue-Fieber an. Wie die Zeitung Última Hora schreibt, wurde damit begonnen, um Gesundheitszentren und Labors aufgrund der Dengue-Epidemie im Land zu dekomprimieren. Der Dengue-Schnelltest kostet 50.000 Guaraníes und die Analyse der Blutplättchen beträgt 20.000 Guaraníes. Die Öffnungszeiten für den Test sind von Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr im Akademischen Labor für klinische Analyse der Fakultät auf dem Universitätscampus in San Lorenzo. Schüler, Lehrer und Beamte der UNA erhalten gewissen Rabatt für die Durchführung dieser Analysen. Nach der Zunahme der Dengue-Fälle, beschlossen die nationalen Behörden, den Notstand zu erklären, obwohl der Gesundheitsminister Julio Mazzoleni angekündigt hatte, dass dies nicht erforderlich sei. Bisher wurden 16 Todesfälle aufgrund des Dengue-Fiebers bestätigt. Weitere 89 Todesfälle werden untersucht. (Última Hora)

 

Das IPS soll eine größere Präsenz im Chaco erreichen. Das Nationale Fürsorgeinstitut IPS, fördert die Dezentralisierung seiner Dienste, um auf diese Weise mehr Krankenhäuser im ganzen Land zu errichten. Darüber schreibt die staatliche Nachrichtenagentur IP-Paraguay. Der Präsident des IPS, Andrés Gubetich, sagte, dass er sehr viel Gewicht auf diesen Dezentralisierungsprozess legt. Zu den IPS-Krankenhäusern in Encarnación und Ciudad del Este, werden in Kürze die Krankenhäuser von Pedro Juan Caballero, Santaní, Villarrica, Guairá und Ingavi hinzukommen. In Bezug auf den Chaco gab Gubetich an, dass in diesem Jahr eine Neuprogrammierung des Haushaltsplans vorgeschlagen wird, um Machbarkeitsstudien durchzuführen, die es dem Pensionsplan ermöglichen, Gesundheitszentren ab Pozo Colorado einzurichten. Er gab an, dass das IPS über ein Jahresbudget von rund 1.100 Millionen US-Dollar verfügt, von denen 54 Prozent an Pensionsfonds, 6 Prozent an Verwaltungskosten und der Rest auf medizinische Geräte und Infrastrukturarbeiten verteilt sind. (IP-Paraguay)

Mercosur Gesundheitsminister suchen nach Lösungen für die Dengue-Epidemie. Die Gesundheitsminister des Mercosurs trafen sich gestern, um Strategien für die Dengue-Epidemie und für eine mögliche Ankunft des chinesischen Coronavirus zu suchen, so das Nachrichtenportal Paraguay.com. Vertreter des Gesundheitswesens aus Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay haben ein Treffen abgehalten, bei dem sie sich darum bemüht haben, der Dengue-Epidemie ein Ende zu schaffen. Auch wurde das Thema Impfung gegen Masern angesprochen, so berichtet das paraguayische Gesundheitsministerium. Die Behörden versuchen auch, Strategien für eine mögliche Ankunft des chinesischen Coronavirus zu entwickeln. Es wurde berichtet, dass das Land mit der größten Dengue-Epidemie, Paraguay ist. (Paraguay.com)

 

Reporte de lluvias

Ultimo día: 07-04-2020

Fernheim

Filadelfia2mm
Schönau 18mm
Blumental6mm

Südmenno

Rudnerweide26-40mm
Heimstaedt36mm
Gnadental40mm
Neuheim31mm
Lichtenau28mm
Campo Seco25mm
Blumental3-14mm
Hamburg20mm
Rio Verde57mm
Schönsee14mm
Grünau45mm
Schönau16-25mm
Reinhof25mm
Altona30mm
Campo Nueve53mm
San José22-46mm
San José46mm
Steinfeld25mm
Waldesruh35mm
Blumenort36mm
Reichenbach20mm
Lolita36mm
Hochstadt45mm
Kleinhof38mm

Nordmenno

Kronstal65mm
Bergfeld45mm
Campo Rosa41-90mm
Loma Plata40-43mm
Hoffnungsau57mm
Hohenau12mm
Bergtal53mm
Heuboden58mm
Wiesenfeld50mm
Weidenfeld35mm
Neuwiese88mm
Gnadenfeld34mm
Eigenheim20mm
Schöntal25mm
Neuanlage39mm
Buena Vista N°460mm
Lag Capitán 251mm
Silberfeld55mm
Edental30mm
Campo Rosa90mm
Isla Poí60mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Laguna Pora - Retiro 132mm
Est. Laguna Pora - Retiro 315mm
Est. Laguna Pora - Zentrum22mm
Est. Laguna Pora - Retiro 23mm
Quebracho Alto25mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014