Asunción: Der Nationalpolizei-Chef tritt von seinem Amt zurück. Der Grund ist für Luis Carlos Rojas, dass er seine Periode erfüllt habe und nun wer anderes dran sei. Neuer Interims-Polizeichef ist nun Bartolomé Baez López. Er war bislang der zweite Mann bei der Nationalpolizei. Der nun abtretende Rojas bedankte sich bei der Regierung für die Gelegenheit und das Vertrauen. (IP Paraguay/Última Hora)

 

Asunción: Senior steckte drei Stunden lang im Matsch an der Costanera fest. Der 68-Jährige war gestern Mittag in das sumpfige Gebiet am Paraguayflusses unterhalb der Uferpromenade gestürzt, woraus er erst nach drei Stunden rausgeholt werden konnte, wie Última Hora berichtet. Ein Wachmann hatte den Mann von der Uferpromenade aus gesehen und festgestellt, dass dieser sich nicht mehr fortbewegen konnte. Gemeinsam mit anderen Wachleuten und freiwilligen Helfern konnte man den Mann mit einem Seil aus dem Sumpf holen. Der Mann heißt Ceveriano Acosta. Er war laut eigenen Angaben gegen Mittag auf dem Sandboden weiter oberhalb ausgerutscht und die Böschung hinab in das Sumpfgebiet gestürzt. Die Retter konnten den dankbaren Acosta unversehrt zu Hause abliefern. (Última Hora)

Asunción: Die Kommunikationsbehörde Conatel, die Mobilfunkanbieter Paraguay und der Verband GSMA haben gestern ein Abkommen unterzeichnet. Darüber berichtet die Zeitung ABC Color. Das Abkommen sieht einen Austausch von Informationen über gestohlene Mobiltelefone vor. Laut Angaben von ABC Color verfügt die GSMA über eine Datenbank, in der eine eindeutige Identifizierungsnummer eines gestohlenen Mobiltelefons eingetragen werden kann. Eine Sperrung dieser Nummer hat zur Folge, dass das Telefon nicht mehr für Anrufe und Textnachrichten verwendet werden kann, auch wenn eine andere Sim-Karte verwendet wird. In Paraguay erfolgte die Sperrung bisher landesweit bei den Unternehmen Tigo, Personal, Vox und Claro. Mit dem Beitritt zu der internationalen Organisation GSMA werden die Daten über gestohlene Telefone mit 40 weiteren Ländern ausgetauscht. (ABC Color)

Buenos Aires: Libertad verliert 0 zu 2 gegen Boca Juniors. In dem als „Bombonera“ bekannte Stadion von Boca Juniors im malerischen Touristenviertel „La Boca“ setzte sich gestern der argentinische Club souverän durch und geht so mit einem Zwei-Tore-Vorsprung ins Rückspiel. Dieses findet am 30. August im Stadion Defensores del Chaco statt. Heute spielt Cerro Porteño gegen den brasilianischen Club Palmeiras dran. Das Spiel wird im Stadion General Pablo Rojas, oder „La Nueva Olla“, ausgetragen. Cerro und Libertad sind die einzigen beiden paraguayischen Clubs im Achtelfinale der Copa Libertadores 2018. (IP Paraguay/conmebol.com)

Asunción: Neues Sportzentrum der nationalen Sportbehörde soll morgen eingeweiht werden. Unter dem Namen „SND Arena“ soll das renovierte und erweiterte Sportzentrums mit einer Zeremonie gefeiert werden. Nach Informationen von ADN Paraguayo handelt es sich um das größte Investitionsprojekt der Sportbehörde in der gegenwärtigen Verwaltung und soll allen Anforderungen der anspruchsvollsten internationalen Sportevents gerecht werden. Das erweiterte Stadion hat nun Sitzplätze für 4.500 Menschen, im Gegensatz zu den vorherigen 2.200. Insgesamt wurden rund 58,4 Milliarden Guaraníes darin investiert. (ADN Paraguayo)

Asunción: Ab morgen gibt es ein digitales Wörterbuch für Zeichensprache. Über 2.500 Zeichen, die landesweit von gehörlosen Menschen benutzt werden, sind in dem Wörterbuch enthalten. Die einzelnen Zeichen sollen ständig aktualisiert und das Wörterbuch ausgeweitet werden, da es sich um eine lebendige und ständig wachsende Sprache handelt, wie IP Paraguay schreibt. Dadurch soll die Gebärdensprache normalisiert werden um die Hürden in der Kommunikation für die gehörlose Gesellschaft zu erleichtern. Die Initiative kommt vom Sekretariat für Sprachpolitik und wird von der Nationalen Behörde zum Schutz der Rechte von Behinderten unterstützt. (IP Paraguay)

Reporte de lluvias

Ultimo día: 30-11-2018

Fernheim

Tres Palmas28mm
Waldesruh 14mm

Nordmenno

Hoffnungsau22mm
Gnadenfeld38mm
Neudorf70mm
Neuanlage30mm
Bergfeld37-55mm
Kronstal46mm

Andere Chaco Ortschaften

Rancho El Tordillo18mm
Ganadera Alt Chaco Zentrum10mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014