Nationale Nachrichten

Asunción: Lehrer und Regierungsvertreter kommen zu einer Übereinkunft. Wie die Tageszeitung ABC Color informierte, sind die vom Staat angestellten Lehrer und die Regierung gestern nach wochenlangen Verhandlungen zu einer Einigung gekommen. Die Regierung sagte den Lehrern eine systematische Lohnerhöhung zu, die auch die Angestellten im administrativen Bereich des Erziehungsministeriums begünstigen wird. Alle, vom Staat angestellten Lehrer sollen eine Gehaltserhöhung von 10 Prozent bekommen. Ab April wird den Dozenten 7,7 Prozent mehr Lohn gezahlt, die restlichen 2,3 Prozent der Lohnerhöhung kommen ab Juli dazu. Das Abkommen konnte gestern erreicht werden, damit wurde auch der für den Schulbeginn angekündigte Streik abgeblasen. Somit beginnt an den staatlichen Schulen landesweit am kommenden Donnerstag, den 23. Februar, das Unterrichtsjahr 2017. (abc)

Weiterlesen...

Asunción: Paraguay investiert wenig in Infrastruktur und Bildung. Wie aus einem globalen Bericht über Wettbewerbsfähigkeit 2016-2017 des Weltwirtschaftsforum hervorgeht, ist Paraguay in der Investition für Infrastruktur vier Punkte zurückgegangen. Die Investition im Bildungswesen stieg ebenfalls nur ganz wenig an. Der Bericht wertet die Wettbewerbs-fähigkeit von 138 Ländern aus und informiert über die Hintergründe für die Produktivität und den Wohlstand der Länder. Paraguay liegt auf Platz 117 von 138, einen Platz höher als im vorherigen Bericht. Zu den Faktoren, die die Produktivität und den Wohlstand in Paraguay am meisten bremsen, gehören die Korruption, eine unangemessene Infrastruktur, die unzureichende Ausbildung des Personals und die Bürokratie. (abc)

Weiterlesen...

Pedro P. Peña: Projekt zur Elektrifizierung in den Ortschaften von Pedro P. Peña und Pozo Hondo. Am vergangenen Freitag, den 17. Februar fand in der Ortschaft von San Agustín eine wichtige Versammlung statt. Bei dieser Zusammenkunft ging es um das Projekt zur Elektrifizierung für die beiden Ortschaften. So hieß es auf der Facebook Seite der Departaments-Verwaltung von Boquerón. Sowohl Pedro P. Peña als auch Pozo Hondo befinden sich an der Uferzone des Pilcomayo Flusses, etwa 300 Kilometer von der Hauptstadt des Departamentes, Filadelfia entfernt. An dem Treffen nahmen sowohl der Gouverneur von Boquerón, als auch  Obrigkeiten von Mariscal Estigarribia teil. Aber auch die Verantwortlichen der Stromverwaltung und der Elektrifikations-Kommission sowie Bewohner und Viehzüchter der Zone waren erschienen. Auf diesem Treffen gab es sowohl Informationen zur Elektrifizierung der Zone als auch Antworten auf verschiedene Fragen von Seiten der Bewohner. (fb/gob.boq.)

Weiterlesen...

Seite 3 von 1134

Reporte de lluvias

Ultimo día: 22-02-2017

Südmenno

Grünwald22-34mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014