Nationale Nachrichten


Asuncion: Die Regierung Horacio Cartes´ wird keinen Schuldenerlass für die streikenden Bauern genehmigen. Das gab die Regierung gestern gegenüber den Pressemedien vor Beginn der Senatorensitzung bekannt. Sollte auf der Sitzung ein Gesetzesprojekt zum Erlass von Schulden der Bauern ratifiziert werden, werde er sein Veto dagegen einlegen, ließ Präsident Cartes laut Ultima Hora ankündigen. Er hatte sich zuvor mit den Sachverständigen aus dem entsprechenden Sektor beraten. Das waren Landwirtschaftsminister Juan Carlos Baruja, der Präsident der nationalen Förderbank Carlos Pereira, der Zentralbankvorsitzende Carlos Fernández und Amanda León vom Institut für landwirtschaftliche Aufbaukredite, Cah. Ein Schuldenerlass schade dem Finanzsystem und langfristig auch den Bauern, hieß es in der Erklärung. Der Landwirtschaftsminister sagte, es sei kein neues Gesetz notwendig, und verwies auf die zahlreichen Initiativen der Regierung, um Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Landwirte finanziell besser klarkommen. Er nannte in diesem Zusammenhang Umschuldungsprogramme für über 18 tausend Bauern, Finanzberatung und –Kurse, technische Unterstützung auf dem Land und Einstiegskredite vom Cah für neue Bauern. Der Minister hatte in dieser Woche zudem Senatspräsident Fernando Lugo gebeten, eine Liste der Bauern vorzulegen, die bei der Regierung einen Schuldenerlass beantragen. Diese Liste gibt es bislang nicht. (UH)

Weiterlesen...


Asunción: Brasilien ist im ersten Halbjahr der wichtigste Handelspartner für Paraguay gewesen. Das geht aus Daten hervor, die die Zentralbank auf ihrer Internetseite veröffentlicht hat. Demnach haben paraguayische Unternehmer Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,4 Milliarden Dollar nach Brasilien exportiert und im Wert von 1,2 Milliarden importiert. Die meisten Importe wurden allerdings aus China gemacht, mit fast 1,5 Milliarden Dollar. Allerdings hat Paraguay nur für 14 Millionen Dollar dorthin exportieren können. Auf Platz 3 in der Liste der größten Handelspartner folgt Argentinien, mit In- und Exporten in Höhe von etwas über 600 Millionen US-Dollar. (BCP)

Weiterlesen...


Asunción: Gerichtsmediziner kann sich Todesfall von 9-jährigem in einem stehenden Auto nicht erklären. Dr. Félix Colmán sagte: Ehrlich gesagt sei es für ihn unerklärlich, selbst wenn er seiner Fantasie freien Lauf ließe, dass der Junge auf diese Weise in einem stehenden Fahrzeug, ohne laufenden Motor sich den Sicherheitsgurt anlegte und daran verunglückte. In seinen 11 Jahren als Gerichtsmediziner und forensischer Studien hätte er niemals von einem ähnlichen Unfall gehört, wenn es denn einer gewesen sei, fuhr er fort. Die Autopsie wurde am heutigen Vormittag durchgeführt. Weitere Details liegen noch nicht vor. Aus der Sicht des Mediziners ist alles was im Auto passiert gewesen sein soll, nicht nachprüfbar. Der Leichnam des Kindes hat nur leichte oberflächliche Wunden. Die Staatsanwaltschaft lässt die Videoüberwachung des Außenbereichs vom Krankenhaus auswerten, um die Version der Mutter bestätigen zu können. Der 9-Jährige wurden laut Aussagen der Mutter gestern leblos im Wagen aufgefunden, nachdem sie 45 Minuten im Krankenhaus war. Anscheinend soll er sich versehentlich selbst erwürgt haben. (Wochenblatt, ABC)

Weiterlesen...

Seite 2 von 1244

Reporte de lluvias

Ultimo día: 09-07-2017

Fernheim

Friedensruh 10mm
Filadelfia8mm
Corrales10mm

Nordmenno

Neuanlage11mm
Loma Plata3mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Laguna Pora - Zentrum4mm
Est. Laguna Pora - Retiro 26mm
Est. Laguna Pora - Retiro 110mm
Est. Laguna Pora - Retiro 310mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014