Nationale Nachrichten


Asunción: Die Hauptverwaltung des Finanzministeriums hat das erste Vierteljahr in roten Zahlen abgeschlossen. Darüber informierte die Tageszeitung ABC Color unter Berufung auf die besagte Institution. Es handele sich dabei um mehr als eine Billion Guaraníes, hieß es zur Erklärung. Sowohl in Finanz-Transaktionen als auch in Operationen sei mehr ausgegeben worden als gesetzmäßig vom Brutto-Inlands-Produkt erlaubt sei. Dieses erlaubt eine Höchstgrenze von 1,5 Prozent des Brutto Inlands Produktes. Wie es in dem Finanzbericht hieß, sei die Hauptursache der steilen Ausgaben politisch begründet. Zudem müsse gesagt werden, dass diese Ausgaben vor den internen Wahlen getätigt worden seien, obwohl die Finanzministerin gesagt habe, dafür sei- so wörtlich- kein Guaraní übrig. (abc.com.py)

Weiterlesen...


Hernandarias/Brasilien: Bau einer dritten Brücke mit Brasilien wird von der nationalen Regierung genehmigt. Am Freitag hat Staatspräsident Horacio Cartes den Bau zugesagt, verlautete aus einem Artikel des Nachrichtenportals Hoy. Diese Brücke würde ebenfalls über den Paraná gebaut werden, auf der Höhe der Stadt Presidente Franco. Das Design würde vom Doppelstaatlichen Wasserkraftwerk Itaipú gemacht werden, bestätigte der Präsident. Eine erste Brücke mit Brasilien verbindet die Städte Ciudad del Este und Foz do Yguazú. Des Weiteren wurde vor Kurzem das Projekt zum Brückenbau zwischen Carmelo Peralta und Puerto Murtinho, auf dem Paraguayfluss genehmigt. Die Kosten für diese Brücke würden sich auf 600 Millionen US-Dollar belaufen. (hoy.com.py/abc.com.py)

Weiterlesen...

Taipeh, Taiwan: Finanzministerin Giménez wurde von Taiwans Präsidentin empfangen. Wie die Tageszeitung La Nación berichtet, wurde die Finanzministerin Lea Giménez im Rahmen ihres öffentlichen Besuchs bei der taiwanesischen Regierung von der Präsidentin Tsai Ing-wen im Präsidentenpalast empfangen. Unter anderem hätten sie sich über das vorbildhafte taiwanesische Sozialversicherungs- und Erziehungswesen unterhalten, berichtete Frau Giménez gegenüber La Nación. Zwischen beiden Staaten besteht eine wirtschaftliche Zusammenarbeit, die zum Ziel hat, den wirtschaftlichen Austausch und Investitionen zu stärken. Außerdem will der asiatische Staat sein Stipendiensystem für Paraguay, sowie den Kauf von paraguayischem Rindfleisch ausweiten, heißt es. (La Nación)

Weiterlesen...

Seite 8 von 1446

Reporte de lluvias

Ultimo día: 21-04-2018

Nordmenno

Sucursal Las Palmas6mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014