Nationale Nachrichten

Asunción: Fischer erhalten finanzielle Unterstützung während der Fischschonzeit. Das Amt für Sozialaktionen SAS hat laut IP-Paraguay gestern damit begonnen, den finanziellen Zuschuss als Beihilfe an die Fischer auszuzahlen. Die Begünstigten wurden von der Liste der Fischer des Umweltsekretariates und dem Register der Fischer der SAS bestimmt. Die Daten der zwei Listen wurden mit Daten verschiedener staatlicher Institutionen verglichen. Die Zahlung für die Fischschonzeit wird pro Familie gemacht und ist für Personen bestimmt, die in Armut leben, und deren Familienoberhaupt sich exklusiv der Fischerei in Flüssen und Bächen des Landes widmet. Die Fischschonzeit in an Argentinien grenzende Gewässer dauert 45 Tage und in an Brasilien grenzende Gewässer 90 Tage. (ipp)

Weiterlesen...

Filadelfia: Correcaminata FEM Chaco 2017 „Gedenkfeier zum Tag der paraguayischen Frau“. Unter diesem Namen soll in Filadelfia ein Lauf- und Gehettbewerb stattfinden. Wie die Departaments-Verwaltung auf ihrer Facebook Seite schrieb, wird diese Aktivität vom regionalen Frauenministerium und der Chaco-Lauf-Kommission organisiert. Die Correcaminata Fem Chaco 2017 soll am Samstag, den 25. Februar im Park Serenidad in Filadelfia starten. Dabei soll eine Strecke von 4 Kilometern laufend oder gehend zurückgelegt werden. Dies Event findet im Rahmen des Tages der paraguayischen Frau statt, der im ganzen Land am 24. Februar begangen wird. Die Bekanntgabe dieser Aktivität fand am Montag den 13. Februar im regionalen Frauen Zentrum statt, wozu die Organisatoren und Koordinatoren des Events erschienen waren. (fb/gob.boq.)

Weiterlesen...

Asunción: Schulbeginn am 23. Februar an staatlichen Schulen wird immer unwahrscheinlicher. Die sechs Gewerkschaften der staatlich angestellten Lehrer haben sich bis gestern zu Gesprächen mit dem Bildungsministerium getroffen, in dem Versuch, den angedrohten Streik aufzuheben. Da ihre Bitten um eine Gehaltserhöhung weiterhin auf taube Ohren stoßen, entschieden die Lehrer jedoch, den Dialogtisch zu verlassen. Wie einer der Gewerkschaftler anschliessend erklärte, hätten sie entschieden, die Verhandlungen zu verlassen, bis die Regierung eine Antwort auf ihre Beanstandung gebe. Die Lehrer würden sich nun versammeln, um zu entscheiden, ob sie am 23. Februar mit dem Unterricht beginnen oder ob sie streiken. Die Lehrer bestehen auf eine Gehaltserhöhung von 12 bis 15 Prozent für den Sektor, während die Regierung eine Erhöhung von nur 7,7 Prozent anbietet. Diese Lohnerhöhung wäre gleich mit der Anhebung des Mindestlohns im vergangenen Dezember. Das Ministerium hat mit einem Gehaltsabzug gedroht, falls die Lehrer nicht am geplanten Datum mit dem Unterricht beginnen. (abc)

Weiterlesen...

Seite 8 von 1134

Reporte de lluvias

Ultimo día: 22-02-2017

Südmenno

Grünwald22-34mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014