Nationale Nachrichten

Asunción: Die Hälfte aller krebskranken Kinder in Paraguay werden im "Hospital Clínicas" behandelt. Wie die Tageszeitung ABC Color schrieb, werden in Paraguay jährlich rund 400 neue Fälle von Kinderkrebs diagnostiziert. Etwa die Hälfte davon wird im Hospital Clínicas behandelt. Gestern hat eine Feier für die kleinen krebskranken Patienten in diesem Krankenhaus stattgefunden, aus Anlass des weltweiten Kinderkrebs-Tages. Bei der Gelegenheit wurden unter anderem Zeugnisse von Kindern und deren Familien über ihren Kampf gegen Krebs präsentiert. Wie die Chefin der Kinderkrebs-Abteilung sagte, ist Krebs eine kostspielige Krankheit, die eine präzise Diagnose benötigt. Es gebe jedoch bereits gute Technologie. Die Medizinfakultät der Nationalen Universität von Asunción ist die einzige staatliche Institution im Land, welche die Ausrüstung zur präzisen Diagnose besitzt. Die Ärzte des Clinicas Hospitals bedauerten jedoch, dass sie nicht immer über genügend Finanzen verfügen, um eine gute und schnelle Behandlung vorzunehmen. (abc)

Weiterlesen...

Filadelfia: Treffen des Gouverneurs mit Bürgermeistern und Aufsehern, Direktoren und Koordinatoren aus dem Bildungsbereich. Wie die Stadtverwaltung auf ihrer Facebook Seite informierte, wurde bei dem Treffen Themen wie das Problem der Infrastruktur an den Bildungs-Institutionen behandelt. Die einstimmige Beschwerde der Bürgermeister lautete, dass die Infrastrukturen an die Wirklichkeit der Region angepasst werden müssen. Dabei deuteten sie darauf hin, dass in Privat- und wie auch in subventionierte Schulen investiert werden müsse. Diese seien aus einer Notwendigkeit entstanden und bräuchten heutzutage Hilfe. Außerdem werden mehr Gehälter für Lehrer benötigt, hieß es. (fb/muni.fil.)

Weiterlesen...

Asunción: In Paraguay wird es keinen Mangel an Milchprodukten als Folge der extremen Wetterbedingungen geben. Das versicherten Ricky Neufeld von der Molkerei Lactolande gegenüber Reportern der Tageszeitung ABC Color. Die ungewöhnlich hohen Temperaturen im Januar hätten sich zwar negativ auf die Milchproduktion ausgewirkt, - es sei weniger Milch angeliefert worden – aber der Markt sei nicht gefährdet, es sei trotzdem genügend Milch vorhanden um die Kunden mit Produkten beliefern zu können, so Neufeld. Dem Geschäftsführer zufolge wird Laktolanda in erster Linie Produkte auf den nationalen Markt liefern und erst danach, wenn ein Überschuss da sei, Milchprodukte exportieren. Die Milchproduktion war zu Beginn des Jahres gesunken, nachdem 2016 für die den Milchsektor ein erfolgreiches Jahr gewesen war. Die Milch-verarbeitenden Unternehmer rechnen auch in diesem Jahr mit weiterem Wachstum. (abc)

Weiterlesen...

Seite 7 von 1134

Reporte de lluvias

Ultimo día: 22-02-2017

Südmenno

Grünwald22-34mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014