Nationale Nachrichten

Asuncion/Brasilien: Treffen zwischen Wegbauminister ist am gestrigen Donnerstag suspendiert worden. Der Minister für Öffentliche Bauten und Kommunikation, Ramón Jiménez Gaona war bereits nach Brasilien gereist, wo eine Sitzung mit seinem Amtskollegen stattfinden sollte. Aufgrund einer politischen Krise im Nachbarland wurde die Sitzung kurzerhand abgesagt. Die Krise war entstanden, nachdem eine Anklage gegen den Präsidenten Michel Temer eingereicht worden war, informierte Ultima Hora. --Im Juni letzten Jahres hatten beide Länder ein Abkommen unterzeichnet, für den Bau einer weiteren Brücke über den Paranáfluss. Für weitere Verhandlungen war Gaona in das Nachbarland gereist. Wann die Sitzung nachgeholt werden soll, wurde nicht bekannt. (UH)

Weiterlesen...

Filadelfia: Indigenen bitten um Hilfe zum Schutz von unkontaktierten Ayoreos. Laut Informationen von ABC Color, befindet sich eine Gruppe Ayoreo-Indigenen die in freiwilliger Isolation leben, ca. 86 Km von Filadelfia entfernt. Davon berichtete der Stammesanführer von 15 de Setiembre, Rosalino Dosapei, bei einer Sitzung die vom Governeur Boqueróns Edwin Pauls einberufen wurde. Bei dem Treffen waren ebenso der Bürgermeister von Filadelfia, Holger Bergen, der Staatsanwalt Alan Schaerer sowie die Beauftragte für die Rechte der Ethnien der Generalstaatsanwaltschaft, Dora Penayo anwesend.
    Der Stammesanführer Rosalino Dosapei erklärte, dass sie alles was Lärm macht unterbunden haben, um sie nicht zu erschrecken oder eine Kontaktaufnahme zu forcieren. Aus diesem Grund jedoch gehen sie auch nicht mehr zur Jagd, was wiederum zu Hunger führt. Obwohl es bisher noch keine bestätigte Sichtung gibt, versichern Dosapei wie auch der Präsident der Vereinigung der Ayoreos von Paraguay UNAP, Carlito Diri Etacore, dass die gefundenen Spuren echt sind. Außerdem wurde ihnen das von älteren Eingeborenen bestätigt. Entschieden oder unternommen wurde noch nichts. Penayo warnte und wies darauf hin, dass jegliche Suche nach den Ureinwohnern des Chacos gesetzlich verboten sei. Diese Gruppe von Ayoreos gilt als die letzte, in freiwilliger Isolation lebende Gruppe in Südamerika außerhalb des Amazonasgebietes. (ABC Color, Wochenblatt)

Weiterlesen...

Zentralchaco: Indigene Führer aus dem Chaco werden über das Aquädukt beraten. Am Freitag Vormittag versammeln sich im Sitz der Departamentsverwaltung von Boquerón 86 indigene Siedlungsleiter. So soll diskutierte werden, welchen Nutzen das Aquädukt haben könnte. Und wie die Indigenen Siedlungen am besten mit Wasser versorgt werden können. Mehrere Organisationen und lokale Regierungen haben sich für das Treffen stark gemacht und suchen Lösungen für die Wasserfrage der Indianer im Chaco, verlautete aus IP-Paraguay. Unterstützt wird das Treffens somit von den Munizipalitäten, Loma Plata, Filadelfia, Mariscal Estigarribia und Teniente Irala Fernández. (IPP)

Weiterlesen...

Seite 7 von 1202

Reporte de lluvias

Ultimo día: 23-05-2017

Neuland

Randau2mm
Rosental3mm
Neu-Chortiz6mm
Sandhorst12mm
Neu-Halbstadt3mm
Lichtenau2mm
Schöntal2mm
Friedensheim2mm
Tiege2mm
Grossweide10mm
Heimstätte4mm
Alt - Chortiza10mm
Schönhorst9mm
Neuendorf2mm
Gnadental2mm
Neuhorst4mm
Einlage3mm

Südmenno

Schönau6mm
Hochstadt3mm

Andere Chaco Ortschaften

Est. Platanillo12mm
Est. El Coronillo9mm
Est. Maria Isabel10mm
Est. Ursula15mm
Est. Potsdam10mm
Cove Pirizal15mm
Est. Nelida Elva10mm
Busarquis Linea 115mm
Est. Quitilipi15mm
Rosaleda12mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30
La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
9300 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014