Zentral Chaco
Die Organisation „Licht den Indianern“, auch als ACOMEM bekannt, begleitet zurzeit 8 Enlhet-Gemeinden. Diese Arbeit wurde 2018 von Arnold Boschmann gemacht. In 4 dieser Enlhet-Gemeinden konnten Bibelstudien organisiert werden. Als Leitfaden diente das Material „Auf solidem Fundament bauen“ von der Neustämme Mission. Damit das Wort Gottes auch in Zukunft die Herzen der Enlhet erreicht, brauchen sie eine revidierte Bibel. Seit über 1 Jahr ist man mit diesem Prozess unterwegs.

Für die Bibelrevidierung werden die Revisoren von Seiten der Internationalen Bibelgesellschaft ausgebildet. Es handelt sich dabei um 6 Module, die in Lima, Peru angeboten werden. Bisher haben die Revisoren der Enlhet-Bibel; Evencio Fröse von Campo Largo und Brigido Loewen von Pesempo-o so wie der Koordinator Arnold Boschmann 4 von 6 Modulen abgeschlossen. Dazu reisen sie jeweils im Mai und November nach Lima. – Bisher sind 4 Bibelbücher fast fertig revidiert, um die ersten Leseproben machen zu können.

In den Enlhet-Gemeinden werden viele Programme durchgeführt. Schaut man auf den Inhalt der Programme, so bleibe in der Jüngerschaft noch viel Raum für Wachstum. Lokale Leiter machen sich Gedanken, wie sie die Jugend der Enlhet mit dem Evangelium erreichen können, hieß es.


Campo Ampú
Vom 8. bis zum 10. Februar machte der Chor der Gemeinde Nazareno von Cajin o Clim einen evangelistischen Einsatz in der Siedlung Campo Ampú. Der Chor diente mit Liedern, ein Evangelist brachte die Botschaft und Seelsorgehelfer standen zur Verfügung. Weiter führte eine Gruppe Frauen an den Vormittagen und Nachmittagen ein Programm für Kinder durch. Dazu gehörten Lektionen, Bibelverse, Malen und Spielen. Zur selben Zeit machten die Erwachsenen ein Bibelstudium. An den Abenden wurde das Evangelium verkündet. 16 Personen haben eine Entscheidung für Jesus Christus gemacht.

 

Avalos Sánchez

Die Mennonitengemeinde Lolita in Südmenno ist seit einiger Zeit mit dem Bau einer Kirche bei Avalos Sánchez beschäftigt. Darüber hat sich unser Korrespondent Burt Klassen mit Egon Olfert unterhalten.

Sie hörten Egon Olfert in einem Gespräch mit unserem Korrespondenten Burt Klassen über den Kirchenbau und die Gemeindegründung in der Siedlung Avalos Sánchez.


Asunción / Filadelfia
Die Stiftung „Vision“ aus Asunción plant wieder eine „Cena del Million“. Korrespondent Flavio Regier hat sich in einem Gespräch mit Frau Helmine Funk über die Arbeit der Stiftung „Vision“ unterhalten. Hören Sie doch gleich selbst, um was es geht.

Reporte de lluvias

Ultimo día: 19-07-2019

Neuland

Randau8mm
Gronau-West3mm
Friedensheim4mm
Gronau-Ost4mm
Alt - Chortiza3mm

Nordmenno

Loma Plata10mm

Indianer Siedlungen

Anaconda27mm
Yalve Sanga11mm
La Esperanza15mm
Pozo Amarillo32mm
Paz del Chaco5mm
La Armonia22mm

Ver datos anteriores

Impulse

Impulse

Visítenos

Contáctenos

RADIO ZP-30

La Voz del Chaco Paraguayo
29 Filadelfia
160401 Fernheim
PARAGUAY

Tels: (595) 491 432 330 / (595) 491 432 031
Fax:(595) 491 432 501

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Encuéntrenos en Facebook

Copyright Radio ZP30 - 2014